Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Newsletter
Januar 2020


5G-DEBATTE SCHWEIZ
Kritik an führendem Experten


Christoph Pfluger gibt in Zeitpunkt, 15. Januar 2020, Einblicke in die laufenden 5G-Debatten in der Schweiz. Aktuelle Wendung: "Mobilfunk-Experte unter Druck". 

(Exzerpt:)

22 Krebsforscher und Biologen aus 13 Ländern werfen dem führenden Elektrosmog-Experten des Bundes, Prof. Martin Röösli, "wissenschaftliches Fehlverhalten" und "Interessenkonflikte" vor. In einem Brief vom 7. Januar 2019 fordern sie Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga auf, in Erwägung zu ziehen, ihn "von seinen Aufgaben als objektiver Experte auf dem Gebiet gesundheitlicher Auswirkungen von Hochfrequenzstrahlung und elektromagnetischen Feldern zu entbinden" ... >>>



5G-DEBATTE 
Risiko-Diskussion

Antje Schweinfurth berichtet in der Bayerischen Staatszeitung, 11. Januar 2020, über die aktuelle internationale Risiko-Diskussion mit Bezug zu dem amerikanischen Forscher Martin L. Pall: "Schlaflos und erschöpft: Ein Experte für Biochemie und Grundlagenforschung warnt vor gesundheitlichen Risiken des neuen Mobilfunkstandards 5G".

(Exzerpt:)

Der neue Mobilfunkstandard 5G wird für gute Geschäfte sorgen. Laut der Statista GmbH aus Hamburg soll sich der weltweite Umsatz ... im Jahr 2022 auf rund 26 Milliarden US Dollar belaufen ... "Es gibt ... weder eine Risikoanalyse noch ein Risikomanagement, denn bisher wurde noch keine, aber auch gar keine Risikobewertung von 5G vorgenommen", schreibt Martin L. Pall ... >>>

Zum Thema:

Martin L. Pall: 5G als ernste globale Herausforderung  >>>



NTP-STUDIE
James C. Lin bestätigt Krebsrisiken

Seit ihrem Erscheinen werden die beiden großen jüngeren Studien über Krebsrisiken der Mobilfunkstrahlung - NTP und Ramazzini - intensiv diskutiert. Jetzt veröffentlicht diagnose:funk die deutsche Übersetzung eines aktuellen Beitrags von James C. Lin, eines führenden US-amerikanischen Forschers (Die Bedeutung von Primärtumoren in der NTP-Studie  zur Langzeitexposition von Ratten gegenüber Mobilfunkstrahlung).

(Ankündigung diagnose:funk:)

Als Konsequenz fordert Lin die IARC (Krebsagentur der WHO) auf, die Eingruppierung von bisher "möglicherweise Krebs erregend" in eine höhere Stufe vorzunehmen ... >>>


 
INTERNATIONAL WORKSHOP
Radiofrequency radiation injures trees around mobile phone base stations

On the occasion of a International Workshop, 5.-7. November 2019, Bundesamt für Strahlenschutz, Cornelia Waldmann-Selsam presented new information relating to a young study about tree damages (Waldmann-Selsam, Balmori-de la Puente, Breunig, Balmori).  

(Excerpt:)

Between 2016 and 2019 the observation and photographic recording of several trees out of the study had been continued. The damages beginning on the exposed sides of trees increased year for year ... >>>

Aktuell zum Thema auch: Bäume in Darmstadt  >>>



ÖSTERREICH
380-kV-Protest in Bad Vigaun

Seit Jahren dauern die Auseinandersetzungen um die 380-kV im Salzburger Land an. IG Erdkabel berichtet über die aktuelle Situation: "Hunderte Bürger aus dem gesamten Land kamen zur Waldparty auf den Rengerberg, um ihre Unterstützung zu zeigen."

(Aus der Kronen Zeitung, 18. Januar 2020:)

Hunderte zeigten ihre Solidarität. "Diese Unterstützung ist einfach unglaublich", freut sich der 380-kV-Freileitungsgegner Alexander Satori, der mit vielen anderen Bürgern aus Bad Vigaun und der Umgebung die Waldrodungen des Projektbetreibers ... die gesamte Woche verhinderte ... >>>



PETITION
Kreative fordern: Kein 5G

Auf Initiative des Musikers Markus Stockhausen läuft aktuell eine neue Petition.

(Exzerpt:)

Kreative Menschen aus ganz Deutschland ... fordern einen sofortigen Stopp beim Ausbau von 5G in Deutschland und im Weltall ... Es ist nicht hinnehmbar, dass alle unsere Lebensräume, ja sogar die ganze Erde, mit den hochfrequenten EM-Feldern von 5G bestrahlt werden sollen ... ohne dass die Bevölkerung über die möglichen schädlichen Seiten aufgeklärt wird ... >>>




RISIKO-FORSCHUNG / RISK RESEARCH
Mainz, 4.-6. Oktober 2019 jetzt auch auf YouTube / Mainz, 4.-6. Oct 2019 on YouTube

Meanwhile, the International Public Symposium "Biological Effects of Wireless Technology", Mainz 4-6 Oct 2019, is also on YouTube: presentations and reportage.
Inzwischen ist das Internationale Öffentliche Symposium "Biologische Wirkungen des Mobilfunks", Mainz 4.-6. Okt 2019, auch auf YouTube zu sehen: Vorträge und Reportage.
Firsthand information about the current status of risk research.
Informationen aus erster Hand über den aktuellen Stand der Risiko-Forschung ... >>>

Informationen zur Tagung / Conference Information   deutsch >>>  English >>>




EMPFEHLUNGEN
Publikationen zum Themenbereich

Jüngere und aktuelle Publikationen zur gegenwärtigen Diskussion:

5G als ernste globale Herausforderung von Martin Pall  >>>

Gesundheitsschädigende Effekte der Strahlenbelastung von Karl Hecht  >>>

Elektrohypersensibilität - Risiko für Individuum und Gesellschaft  >>>

Medienkonsum und Mobilfunkstrahlung - Besondere Risiken für Kinder und Jugendliche - Empfehlungen für die gesunde Entwicklung Ihres Kindes >>>

Gesund aufwachsen in der digitalen Medienwelt - Orientierungshilfe für Eltern und alle, die Kinder und Jugendliche begleiten  >>>

Die bisherige Mobilfunk-Politik ist nicht zukunftsfähig - Herausforderungen für eine neue Vorsorge-Politik >>>

Gegen Irrwege der Mobilfunkpolitik - für Fortschritte im Strahlenschutz  >>>





 




Für weitere Informationen empfehlen wir ...


Medizin, Ärztliche Praxis, Gesundheit
Ärzte und Mobilfunk 
In
ternationaler Ärzte-Appell 2012 

 
Grundlagen Forschung und Wissenschaft, Gesellschaft, Mobilfunkpolitik
Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V.

 
Forschung, Förderung unabhängiger Wissenschaft
Pandora - Stiftung für unabhängige Forschung


Umwelt- und Verbraucherschutz
diagnose:funk e.V.





 

Mit freundlichen kollegialen Grüßen ...

 

Prof. Dr. rer. nat. Mario Babilon - Prof. Dr. rer. nat. Klaus Buchner 
Dr. phil. Peter Ludwig - Prof. Dr. phil. Karl Richter

Barbara Dohmen, Umweltärztin - Dipl. Ing. Joachim Gertenbach - Dr. med. Monika Krout
Dr. med. Joachim Mutter - Klaus Scheidsteger - Dr. rer. nat. Ulrich Warnke

(Vorstandsteam der Kompetenzinitiative >>>)


Dr. med. Markus Kern, Dr. med. Wolf Bergmann 

Dr. med. Karl Braun-von Gladiß -  Prof. Dr. med. Karl Hecht -  Dr. med. Horst Eger

(Ärztinnen und Ärzte der Kompetenzinitiative >>>)

Datenschutz >>>






Kompetenzinitiative e.V. - Redaktion (in alphabetischer Reihenfolge)
Prof. Dr. Mario Babilon, Dr. Markus Kern, Dr. Peter Ludwig, Prof. Dr. Karl Richter
Geschäftsstelle - Parallelstr. 26
D-66125 Saarbrücken
Deutschland


sekretariat@kompetenzinitiative.net
www.kompetenzinitiative.net

 

 

   
   
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.