Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Newsletter Februar 2018


BioEM 2017
Unterschätzte Gesundheitsrisiken 

Dariusz Leszczynski berichtet für Pandora - Stiftung für unabhängige Forschung und die Kompetenzinitiative über die BioEM 2017 in Hangzhou, China. Im Vergleich zur BioEM 2016, die im Zeichen der brisanten NTP-Study stand, konnte der diesmalige Kongress nicht mit neuen Erkenntnissen aufwarten. Franz Adlkofer, der den Report kommentiert, sieht die biologische Forschung in Stagnation. D. Leszczynskis Bericht informiert zu folgenden Themen: Epigenetik - Mobile Gesundheit - 5G-Technologie und das Internet der Dinge - Biologische Wirkungen von EMF über 6 GHz - Probleme bei der Replikation -  Elektrosensibilität - Epidemiologie. Der Autor weist insbesondere darauf hin, dass die Gesundheitsrisiken, die mit der geplanten Neueinführung des neuen Mobilfunk-Standards 5G verbunden sind, bislang noch gar nicht erforscht sind und auf dem Kongress grundsätzlich unterschätzt wurden.

(Aus dem Report:)

Die neue, fünfte Generation der drahtlosen Kommunikationstechnologie (5G) und das Internet der Dinge (IdD) werden von der Industrie schnellstens entwickelt. Jedoch wird der Mensch zurzeit allein als Nutzer dieser Technologie und als Faktor berücksichtigt, der die EMF-Strahlung stört (wegen der Absorption von Millimeterwellen). Bisher gibt es kaum eine Überlegung zu den möglichen Gesundheitsrisiken ... >>>


Report BioEM 2017 English   >>>

Zum Thema 5G Internationaler Wissenschaftler-Appell an die EU  >>>

Überblick zu Forschungslage sowie gesundheits- und umweltpolitischen Erfordernissen Gegen Irrwege der Mobilfunkpolitik - für Fortschritte im Strahlenschutz  >>>



USA
Federal Action needed

The discussion about the remarkable NTP-study continues. Devra Davis, President and Founder of Environmental Health Trust (EHT), sees an urgent need for action. Her statement: "The National Toxicology Program Findings of Tumors Confirm Adverse Biological Effects of Radiofrequency."

(Excerpt:)

The National Toxicology Program (NTP) found carcinogenic activity. These results from the largest study ever done in animals on cell phone radiation at levels that approximate those that humans experience are important and troubling. They show increases in the same types of cancers in animals parallel to tumors that we find in humans who have been regular cell phone users for a decade or more ... >
>> 



ELECTROHYPERSENSITIVITY (EHS)
Research needs new approaches

It can be observed that the topic EHS is receiving increasing attention. Now Dariusz Leszczynski has published an Open Letter to the international institutions WHO, ICNIRP, EU, ARPANSA and NHMRC with the requirement: "The end of the road for EHS provocation studies".

(Excerpt:)

Research funding and reviewing agencies should re-consider their stance on the importance of the research on EHS / IEI-EMF. Research should continue but the approach should change. The dominant study protocol till now, provocation studies, need to be replaced with studies examining molecular level physiology changes ... >>>

Zum Thema EHS aktuell:

Christine Aschermann (Hg.) und Cornelia Waldmann-Selsam: Elektrosensibel - Strahlenflüchtlinge in einer funkvernetzten Gesellschaft. Aachen 2017  >>>

Karl Hecht: Vortrag Mobilfunk, Elektrosmog und Gesundheit - Elektrosensibilität ist keine Einbildung!, Naturheilpraxis Naturasana, 12161 Berlin, 11. April 2018, 19:00 Uhr.



INFO-PAKET
Keine WLAN-Strahlung an Schulen

Sog. 'Digitale Bildung' soll in Bildungseinrichtungen und Schulen - vermeintlich alternativlos - hauptsächlich über WLAN erfolgen. Jetzt stellt diagnose:funk ein Info-Paket bereit, das über die Gesundheitsrisiken dieser Technologie aufklärt. Inhalt: Flyer - Info-Blatt - Studienrecherche - aktuelle Review Biologische und pathologische Wirkungen der Strahlung von 2,45 GHz auf Zellen, Kognition und Verhalten.

(Ankündigung:)

An Schulen sollen immer mehr mobile Geräte, u.a. Tablets und Smartphones, eingesetzt werden. Ihre Nutzung erfordert die Installation von Routern und WLAN-Access-Points ... Mehr als 100 Studien weisen nach, dass durch WLAN-Netze und Endgeräte die Schüler erheblichen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt sind ... Nutzen Sie unser Info-Paket oder eine Auswahl der Infos ... >>>



NEUERSCHEINUNG

Thank You For Calling - Das Buch

Zu Klaus Scheidstegers aufsehenerregender Kino-Doku Thank You For Calling ist soeben das Buch im EMU-Verlag der Gesellschaft für Gesundheitsberatung GGB e.V. erschienen. Was im Film bereits auf eigene Weise intensiv dargestellt ist, erscheint im Buch noch weitergehender vertieft: Hintergründe und Abgründe gegenwärtiger Mobilfunk-Forschung.

(Mathias Jung, Editorial, Der Gesundheitsberater, Februar 2018:)

Es ist ein Wissenschafts- und Wirtschaftskrimi. Die Strahlenbelastung wirkt sich besonders nachteilig bei Kindern und Jugendlichen aus. Der Autor hat in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, und vor allem in den USA über die Gefahr der Tumorbildung im Gehirn ... recherchiert und dabei das Netzwerk der Mobilfunkkonzerne entdeckt ... >>>

(Klaus Scheidsteger im Gesundheitsberater, Februar 2018:)

Seit nunmehr dreizehn Jahren beobachte ich als Journalist diesen Kampf David gegen Goliath: Drei wackere Anwaltskanzleien, die seit 2001 eine kleine Gruppe von Klägern vertreten, die behaupten, durch das Handytelefonieren einen Tumor entwickelt zu haben, gegen vierzig Top-Kanzleien, die die großen Player der Branche ... vertreten ...  >>>

Thank You For Calling - Das Buch zum Film  >>>

Thank You For Calling - Kino Österreich  >>>

Thank You For Calling - Kino Deutschland   >>>



FUNKWASSERZÄHLER IN BAYERN
Umdenken der bayerischen Politik?

Die monatelange Diskussion um die Änderung der Gemeindeordnung in Bayern, die ursprünglich eine zwangsweise Einführung von Funkwasserzählern vorsah, scheint aktuell dazu geführt zu haben, dass wenigstens Mindestvoraussetzungen des Daten- und Strahlenschutzes Berücksichtigung finden. Dank der vielen Initiativen einzelner Bürger und zivilgesellschaftlicher Organisationen kündigt sich ein Umdenken in der bayerischen Politik an, indem man sich für ein (öffentlich gefordertes) Widerspruchsrecht in der Gemeindeordnung aussprach.

(diagnose:funk, Bericht zur aktuellen Situation:)

Die massiven Vorbehalte des bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz, Thomas Petri, und der Druck der Öffentlichkeit auf die Politik führten offensichtlich zu einem Umschwenken der Parteien, die sich nun für ein Widerspruchsrecht in der Bayerischen Gemeindeordnung aussprachen. Das ist zunächst ein großer Erfolg für den Erhalt von Bürgerrechten, letztlich auch durch umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit, die weiterhin notwendig bleibt ... >>>

Bayern: Für die Einhaltung von Grundrechten, für Datenschutz und Strahlenschutz  >>>



VORTRAG
Internationale Studie zu Auswirkungen von Mobilfunkstrahlung

Am 7. März 2018 lädt die Evangelische Kirchengemeinde Niederkaufungen (bei Kassel) zu einem Vortrag mit Fotodokumentation von Cornelia Waldmann-Selsam ein.

(Ankündigung:)


Vorstellung neuer Ergebnisse einer internationalen Studie zu Auswirkungen von Mobilfunkstrahlen. Eine umfangreiche Fotodokumentation solcher bereits sichtbaren Schäden und der Einfluss elektromagnetischer Strahlen auf Menschen sind Thema des Abends ... >>>



ELEKTROSMOG-REPORT

Aktuelle Studien



In der Februar-Ausgabe des Fachinformationsdienstes zur Bedeutung elektromagnetischer Felder für Umwelt und Gesundheit, ElektrosmogReport (Hg. von Thomas Dersee), berichtet Isabel Wilke über neue Studien und Publikationen, unter anderem:

"EMF zur Krebstherapie: Behandlung von Hirntumoren mit gepulsten EMF" (Li K et al. 2018)

"Wirkung von Mikrowellen I: 1800-MHz-Einfluss auf das Zellwachstum im Gehirn" 
(Xu F et al. 2017) 

"Wirkung von Mikrowellen II: 1800 MHz (GSM) verändern Gehirne junger Ratten" 
(Lameth J et al. 2017)


Aktuelle Reports sind nach Ablauf eines Monats auch im Online-Archiv verfügbar ... >>>

 




Für weitere Informationen empfehlen wir ...


Medizin, Ärztliche Praxis, Gesundheit
Ärzte und Mobilfunk 
Internationaler Ärzte-Appell 2012 

 
Grundlagen Forschung und Wissenschaft, Gesellschaft, Mobilfunkpolitik
Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V.

 
Forschung, Förderung unabhängiger Wissenschaft
Pandora - Stiftung für unabhängige Forschung


Umwelt- und Verbraucherschutz
diagnose:funk e.V.





 

Mit freundlichen kollegialen Grüßen ...

 

Dr. med. Markus Kern - Prof. Dr. phil. Karl Richter - Prof. Dr. rer. nat. Klaus Buchner

Dr. rer. nat. Ulrich Warnke - Dr. med. Monika Krout - Dipl. Ing. Joachim Gertenbach

(Vorstandsteam der Kompetenzinitiative >>>)

Dr. med. Wolf Bergmann  -  Barbara Dohmen (Umweltärztin)

Dr. med. Karl Braun-von Gladiß -  Prof. Dr. med. Karl Hecht -  Dr. med. Horst Eger

(Ärztinnen und Ärzte der Kompetenzinitiative >>>)






Redaktion

Dr. med. Markus Kern
Prof. Dr. phil. Karl Richter
Dr. phil. Peter Ludwig

Kompetenzinitiative e.V.
Deutschland

sekretariat@kompetenzinitiative.net


 

 

   
   
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.