Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Newsletter September 2017


GESUNDHEIT

Stillschweigende Ausgrenzung von Menschen mit Umwelt-Sensibilitäten 

Menschen mit Umwelt-Sensibilitäten (US) scheinen abgehängt vom technologischen Fortschritt und seinen Anforderungen. Öffentliche Räume sind für Betroffene kaum noch nutzbar, Gesundheitsdienste grenzen solche Menschen aus und verweisen häufig in die Psychiatrie.
Pamela Reed Gibson befasst sich in umwelt - medizin - gesellschaft 2/2017 mit Ursachen und Auswirkungen dieser Entwicklung.


(Aus dem Beitrag:)

Obwohl in mehreren entwickelten Ländern eine große Anzahl von Menschen angeben, an US zu leiden, fehlt es vielen, und besonders dem Personal im Gesundheitsdienst, an Aufklärung über diesen Zustand. So werden Menschen mit US ausgegrenzt und es wird ihnen der Zugang zu modernen Versorgungsangeboten ... verweigert ... >>>



EMF LEITLINIE
Wie sich Mobilfunk auf die Gesundheit auswirkt

Antje Schweinfurth berichtet in der Bayerischen Staatszeitung, 14. Juli 2017, über die neue EMF Leitlinie der Europäischen Akademie für Umweltmedizin (EUROPAEM).

(Aus dem Beitrag:)

Die EMF Leitlinie bietet einen Überblick über den derzeitigen Wissensstand zu EMF-Gesundheitsrisiken und gibt Empfehlungen für die Diagnose, Behandlung und Barrierefreiheit von EHS (elektromagnetische Hypersensibilität) ... Dabei richtet sich die EMF Leitlinie vor allem an Ärzte aller Fachrichtungen sowie Zahnärzte, Gesundheitsbehörden, Gesundheitsbeauftragte ... >>>



"GESUNDHEITSRISIKO MODERNE"

Elektromagnetischer Ozean- lebenswichtiger Umweltfaktor in Gefahr

Im Rahmen eines Themenschwerpunkts "Gesundheitsrisiko Moderne" in der Zeitschrift Die Naturheilkunde 1/2017 beleuchtet Karl Hecht die "gesundheitsschädigenden Folgen" der Umweltverschmutzung durch Elektrosmog. Hecht in einem Interview: "Die wichtige Frage, was alles in lebenden Organismen bei einer länger anhaltenden Einwirkung von EMF-Strahlung passiert, wird von der Mainstream-Forschung so gut wie gar nicht gestellt."

(Aus dem Beitrag:)

Heute im Jahr 2017 ist die ... Umweltverschmutzung mit Energie in bisher ungekanntem Ausmaß Realität. Die mit Antennen verunstaltete Umwelt strahlt einen unübersichtlichen Frequenzsalat über unseren Planeten und stört die natürliche Symbiose des natürlichen elektromagnetischen Ozeans mit den Lebewesen unseres Planeten ... >>>



UMWELT
Bäume im Visier von Mobilfunkantennen


Fabrice Müller berichtet im renommierten Schweizer Fachmagazin dergartenbau 13/2017 über neue Studien und Publikationen aus der Forschung zu Baumschäden, die auf Mobilfunkstrahlung zurückzuführen sind.

(Aus dem Beitrag:)


Die Strahlung von Mobilfunkantennen ist nicht nur für Menschen und Tiere schädlich, sondern auch für Pflanzen. Dies haben verschiedene Untersuchungen gezeigt. Kürzlich ist ein Beobachtungsleitfaden für Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung erschienen ... >>>




SCHWEIZ
Wie gefährlich ist Mobilfunk wirklich?

Andreas Lorenz-Meyer diskutiert in der Luzerner Zeitung, 18. Juli 2017, die Risiken von Mobilfunkstrahlung: "Kinder und Jugendliche sind besonders durch Bestrahlung gefährdet".

(Aus dem Beitrag:)


Edith Steiner von der Schweizer Sektion der Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz (Aefu) ... findet es besorgniserregend, dass mobile Endgeräte immer häufiger, länger und früher von Kindern und Jugendlichen genutzt werden, die biologisch empfindlicher sind als Erwachsene. Zur Langzeitwirkung von Handystrahlung auf Kinder und Jugendliche existieren kaum Studien ... >>>



AVOIR
LA SANTÉ
Tutoriel EHS Zone Refuge

Un Next-Up Vidéo Reportage présente les bases fondamentales pour avoir et conserver la santé.

(Annonce:)

L'EHS Zone Refuge n'est pas une Zone Blanche, mais une zone à très faible rayonnement, un test de séjour est obligatoire afin de savoir si la zone est compatible avec le niveau d'EHS ou de MCS des personnes ... >>>



NEUE PUBLIKATION
Trojanisches Pferd: "Digitale Bildung" -
Trojan Horse, Cheval de Troie: "Digital Education"


In einem Vortrag des "GEW-Kreisverband Böblingen" analysiert Peter Hensinger die Ideologie und Praxis der sog. "Digitalen Bildung", die gegenwärtig die Diskussionen in Deutschland bestimmt.

(Aus der Ankündigung:)

Das Digitalfieber hat nun auch die Schulen erfasst ... Das Konzept "Digitale Bildung" kommt von der Industrie, nicht aus der Eriehungswissenschaft ... Nicht vertreten sind ... Kinderärzte, Pädagogen, Lernpsychologen und Neurowissenschaftler ... >>>

Trojan horse "Digital Education" ... The main initiative of the digital transformation of education comes from the IT industry ... >>>

La formation numérique, un Cheval de Troie ... La principale initiative en faveur de la numérisation de la formation vient du secteur des technologies de l'information (TI) ... >>>



DIGITALE BILDUNG
Ideologie und Kommerz

Schon seit längerem werden in Deutschland Konzepte sog. 'Digitaler Bildung' massiv vorangetrieben. Am 1. Juni 2017 beschlossen die Kultusminister der Länder, in den Schulen den 'Digitalpakt' umzusetzen. Jetzt formiert sich ein Bündnis für Humane Bildung, das den "Irrweg" dieser neuen Bildungspolitik analysiert und kritisiert.

(Aus der Ankündigung:)

Was sich hinter Begriffen wie 'digitale Bildung' oder 'digitaler Unterricht' verbirgt, sind keine pädagogischen Konzepte für den Einsatz von Medien(-technik) im Unterricht, sondern technische Konzepte für die Automatisierung, Standardisierung und Kontrolle von Unterricht ... Schulen sind der Ort, an dem die Basis gelegt wird für die zukünftige Gesellschaft, kein Geschäftsfeld ... >>>


 
ÖSTERREICH
Manifest: Was Bürgerinnen und Bürger wollen

Die Aktion 21 Austria, die überparteiliche und unabhängige Vereinigung österreichischer Bürgerinitiativen hat anlässlich der bevorstehenden Wahlen ein Manifest publiziert, das notwendige Reformen und Änderungen im staatlichen Umgang mit Bürgerinteressen fordert.

(Auszug:)

Initiativen haben durch die bisherige Politik und ihre Verwaltung auf allen Ebenen wiederholt erfahren müssen, dass über ihre Anliegen in intransparenten Verfahren drübergefahren ... und stattdessen Investor_inneninteressen gegen den Willen der Bürger und Bürgerinnen ... durchgedrückt wurden ... Wir fordern ... verpflichtende Einbindung der Bürger_innen bei Vorhaben, welche die Umwelt und das Lebensumfeld der Betroffenen nachhaltig verändern ... >>>



ELEKTROMAGNETISCHE FELDER (EMF)
Bekannte Einflüsse auf die Gesundheit 

Soeben erschienen: die neue Ausgabe umwelt - medizin - gesellschaft mit dem Themenschwerpunkt "Elektromagnetische Felder".

(Aus dem Inhalt:)

Biophysik trifft Biochemie: Elektromagnetische Felder und ihre Auswirkungen auf den Menschen (Ortwin Zais) - Eine gesellschaftliche Debatte über digitale Medien ist überfällig (Peter Hensinger / Ortwin Zais) - Auswirkungen von Mobiltelefonen auf die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen (Lennart Hardell) - Wie Funktechnologien die Entwicklung von Kindern beeinflussen können (Cindy Sage / Ernesto Burgio) - Thank You For Calling (Klaus Scheidsteger) - "Cyberattacke auf die Nervennetze des Gehirns" (Interview mit Gertraud Teuchert-Noodt) ... >>>



ELEKTROSMOG-REPORT
Aktuelle Studien


In der September-Ausgabe des Fachinformationsdienstes zur Bedeutung elektromagnetischer Felder für Umwelt und Gesundheit, ElektrosmogReport (Hg. von Thomas Dersee), berichtet Isabel Wilke über neue Studien und Publikationen, unter anderem:

"Elektrosensibilität: Mechanismen der biologischen Magnetosensitivität" (U. G. Letuta et al. 2017)

"Kinder und niederfrequente Magnetfelder: Nur geringe Magnetfeldstärken in Frankreich?" 
(I. Magne et al. 2017) 

"Digitale Medien, Kinder und Jugendliche: Medienkonsum bedingt Übergewicht und wenig Fitness" (S. Kaiser-Jovy et al. 2017)

"Digitalisierung, Lernen und Gedächtnis: Digitale Medien überfordern die Nervennetze" (Interview mit G. Teuchert-Noodt)


Aktuelle Reports sind nach Ablauf eines Monats auch im Online-Archiv verfügbar ... >>>


 




Für weitere Informationen empfehlen wir ...


Medizin, Ärztliche Praxis, Gesundheit
Ärzte und Mobilfunk 
Internationaler Ärzte-Appell 2012 

 
Grundlagen Forschung und Wissenschaft, Gesellschaft, Mobilfunkpolitik
Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V.

 
Forschung, Förderung unabhängiger Wissenschaft
Pandora - Stiftung für unabhängige Forschung


Umwelt- und Verbraucherschutz
diagnose:funk e.V.





 

Mit freundlichen kollegialen Grüßen ...

 

Dr. med. Markus Kern - Prof. Dr. phil. Karl Richter - Prof. Dr. rer. nat. Klaus Buchner

Dr. rer. nat. Ulrich Warnke - Dr. med. Monika Krout - Dipl. Ing. Joachim Gertenbach

(Vorstandsteam der Kompetenzinitiative >>>)

Dr. med. Wolf Bergmann  -  Barbara Dohmen (Umweltärztin)

Dr. med. Karl Braun-von Gladiß -  Prof. Dr. med. Karl Hecht -  Dr. med. Horst Eger

(Ärztinnen und Ärzte der Kompetenzinitiative >>>)






Redaktion
Dr. med. Markus Kern
Prof. Dr. phil. Karl Richter
Dr. phil. Peter Ludwig
Kompetenzinitiative e.V.
Deutschland

sekretariat@kompetenzinitiative.net


   
   
Wenn Sie diese E-Mail (an: tanja.maruhn@arcor.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.