Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Newsletter Dezember 2016


INTERVIEW

"Profitabler Status Quo der Strahlenindustrie" 

Anlässlich des Erscheinens der neuen Doku "Das Strahlungskartell" von Azaris Films sprach Jens Wernicke, KenFM 17. November 2016, mit Franz Adlkofer: "Worüber sprechen wir hier? Was ist das Problem an Mobilfunk sowie am 'Strahlungskartell'"?


F. Adlkofer: Auch wenn ich in diesem Film vorkomme, habe ich ihn ... selbst leider noch nicht sehen können. Der Überschrift "Das Strahlungskartell" ... entnehme ich, dass über die Netzbetreiber nicht viel Gutes berichtet wird. Dafür habe ich großes Verständnis ... Die ... Grenzwerte sind nämlich nicht mehr und nicht weniger als ein Phantasieprodukt, mit dem das Militär seine technischen und die Strahlenindustrie ihre wirtschaftlichen Interessen zu schützen verstand ... Seit Jahrzehnten wird der profitable Status Quo aufrecht erhalten ... >>>



RESEARCH 
New results from Interphone confirm glioma risk


Lennart Hardell posted (8 November 2016) his analysis about new results from the Interphone study: "The correct interpretation ... is simply that it confirms an increased risk for glioma associated with mobile phone use". 

(Excerpt:)

The Interphone study included 13 countries during the study period 2000 - 2004. The major results were published after a delay of 6 years in 2010. In a new publication 12 years after the study period, the intracranial distribution of glioma in relation to radiofrequency (RF) radiation from mobile phones was analyzed ... >>>



DISCUSSION
Cellphones and Cancer: Is the risk real? 

Environmental Health Trust (EHT) presents 16 November 2016 an Investigative Report by WTHR on the National Toxicology Program (NTP).

(EHT recommendation:)


Please
watch this WTHR investigative report featuring the story of Richard Farvar and Paul Prischman. Dr. David McCormick, director of the Illinois Institute of Technology Research Institute, is also interviewed on the NTP's cell phone radiation study ... >>>


 
REVIEW
Pregnancy & Wireless Radiation Risks

Joel M. Moskowitz reports about recent studies, among others about a review on Electromagnetic Fields (EMFs) and the reproductive system of Asghari A, Khaki AA, Rajabzadeh A, Khaki A (July 2016).

(Excerpt:)

Environmental factors, such as electromagnetic waves, induce biological and genetic effects. One of the most important physiological systems involved with EMFs is the genital system ... Many studies have shown that electromagnetic fields can have destructive effects on sex hormones, gonadal function, fetal development, and pregnancy ... >>>




BERKELEY, CA
Cellphone Radiation: Warning Sign in Apple Store

Ronnie Cohen, Newsweek 3th November 2016, reports about a new situation in the Apple Store in Berkeley, California.

(Exzerpt:)

In the back of the Apple Store ... is a placard with this warning: "If you carry or use your phone in a pants or shirt pocket or tucked into a bra when the phone is ON and connected to a wireless network, you may exceed the federal guidelines for exposure to RF radiation" ... >>>



DEBATTE
Digitalisierung und WLANisierung der Bildungslandschaft

Die milliardenstarke Digitalisierungs- und WLANisierungs-Offensive in der Bildungspolitik (wir berichteten im November) gerät immer stärker in die öffentliche Kritik. Einige ausgewählte aktuelle Stimmen und Initiativen:

Ralf Lankau, Saarbrücker Manifest der digitalen Hybris:
Wer ... alle Bildungseinrichtungen zentralisieren und digitalisieren will ... dafür eine "einheitliche Architektur" fordert und auch noch die Lerninhalte an die digitalen Systeme anpassen will, überhebt sich zu kompletter Hybris ... >>>

Petition "Trojaner aus Berlin: Digitalpakt#D", Matthias Burchardt, Ralf Lankau, Gesellschaft für Bildung und Wissen e.V.
Zentrale Kritikpunkte und sieben Forderungen für pädagogische Einrichtungen ... >>>

Gerald Lembke, Das Digitale verdrängt das Soziale - und schwächt Jugendliche:
Die häufigen Unterbrechungen ... durch Kurznachrichten, das laufende Rezipieren von Smiley- und Bildnachrichten zerteilen den Alltag in Kommunikationshäppchen - und das beginnt gleich nach dem Aufstehen und reicht bis spät in die Nacht. Die Aufmerksamkeit ... richtet sich auf diesen Digital-Tunnel ... >>>

Vereinigung der Waldorfkindergärten, Aufruf: NEIN zur digitalen Kita! JA zu konstruktiven Bildungsinvestitionen!
Die Unterzeichner dieses Aufrufs sind um die gesunde Entwicklung der nachkommenden Generationen besorgt. Sie möchten sich für konstruktive Bildungsinvestitionen ... einsetzen ... >>>

diagnose:funk, WLAN an allen Schulen - ohne Prüfung der Risiken, Warum wir unsere Kinder schützen sollten:
Mit der sogenannten "Digitalen Bildung" und der Anschubfinanzierung von 5 Milliarden Euro für TabletPCs und WLAN an Schulen wird eine neue Stufe der Verstrahlung der Kinder eingeleitet ... Nun liegen weit über 50 Forschungen zu WLAN vor, die Schädigungen weit unter den Grenzwerten nachweisen ...  >>>



BAYERISCHE STAATSZEITUNG
Darf man funkende Wasseruhren vorschreiben? 

Die Diskussion hält an: Werner Thiede geht in der Bayerischen Staatszeitung, 11. November 2016, der Frage nach, wie weit Staat und Industrie Einbauten funkender Wasserzähler verordnen dürfen: "Das Vordringen in private Räume kann auch zu weit gehen."

(Exzerpt:)


Der vorgesehene Einbau funkender Wasserzähler hat aktuell in mehreren Bundesländern zu solchen Widerständen in der betroffenen Bevölkerung geführt, dass er in einigen Regionen gestoppt wurde ... >>>

Zum Thema auch ...
 >>>



ÖSTERREICH
Widerstand gegen Smartmeter


Die Solidar-Werkstatt berichtet von erfolgreichem bürgerlichem Widerstand in Österreich gegen den zwangsweisen Einbau von Smartmetern. 

(Exzerpt:)

Es hat bereits viel Widerstand ... gegen den digitalen Stromzähler Smart Meter gegeben ... Aufgrund dieser Widerstände ist es gelungen, das Recht der StromkundInnen auf 'Opting Out' gesetzlich zu verankern ... >>>



ELEKTROHYPERSENSIBILITÄT (EHS)
Flucht

Der Verein für Elektrosensible und Mobilfunkgeschädigte München veröffentlicht ein Interview mit der EHS-Betroffenen Suzanne Sohmer. Anna-Lena Apfelbeck, Lena Fichtner und Anja Glonner sprachen mit Frau Sohmer, die aufgrund ihrer Krankheit seit langem im Wald leben muss: "Wir hatten die Möglichkeit, sie in ihrem Zuhause zu besuchen und uns ein Bild von ihrer derzeitigen Lebenssituation zu machen."

(Exzerpt:)

Wann haben Sie erkannt, dass Sie elektrosensibel sind? ... Ich wollte lange nicht wahrhaben, dass ausgerechnet ich das Handytelefonieren nicht mehr vertrage, während der gefühlte Rest der Menschheit damit offenbar keine Probleme hat. (Später lernte ich dann rasch: Ich bin kein Einzelfall!) ... Heute kann ich über die grotesken Versuche, mich mit aller Gewalt in die Psycho-Ecke verbannen zu wollen, lächeln ... >>>



EUROPÄISCHE EHS BETROFFENE
Neues Gutachten zur Elektrosensibilität gefordert

Über 40 europäische EHS Betroffenen-Organisationen wenden sich aktuell erneut an den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss (EESC), der in einem fragwürdigen Beschluss vom 22. Januar 2016 der Situation betroffener BürgerInnen nicht gerecht wurde. Die Europäische Ombudsfrau hatte auf Beschwerde der Organisationen Unregelmäßigkeiten festgestellt.

(Aus dem Offenen Brief:)

Die europäischen Vereinigungen zur Verteidigung der Rechte elektrohypersensibler Menschen bitten nach der Empfehlung durch die Europäische Ombudsfrau ... um ... Korrektur der Abstimmung vom 22. Januar 2016 wegen Interessenkonflikten und Regelverstössen. Weiterhin fordern wir ... ein vollständig neues Gutachten zu elektromagnetischer Hypersensibilität ... >>>




ELEKTROSMOG-REPORT
Aktuelle Studien


In der Dezember-Ausgabe des Fachinformationsdienstes zur Bedeutung elektromagnetischer Felder für Umwelt und Gesundheit, ElektrosmogReport (Hg. von Thomas Dersee), berichtet Isabel Wilke über neue Studien, unter anderem:

Wirkung niederfrequenter Felder: Magnetfelder beeinflussen die HPA-Stress-Achse (S. de Kleijn et al. 2016)

Elektrostatische Felder beeinflussen Blutparameter (H. Harutyunyan et al. 2016)

Hochfrequenz im Kindergarten (C. R. Bhatt et al. 2016)

Risiko Elektrosmog - steigt in den Medien die Resonanz?

Alle aktuellen Reports sind nach Ablauf eines Monats auch im Online-Archiv verfügbar ... >>>



AEB
Arbeitskreis Elektrobiologie: Neue Webseite 

Der Arbeitskreis Elektrobiologie (AEB) hat soeben eine neue Webseite eröffnet. "Die Ziele des Arbeitskreises ... sind, eine Senkung von Grenzwerten zu erreichen, Vorsorgewerte für sensible Bereiche durchzusetzen, eine Anerkennung der Elektrosensibilität als Umwelterkrankung ..."

Die Webseite bietet in ebenso übersichtlichen wie eingängigen Formen Informationen zu den Themen Grundlagen, Grenzwerte, Feldverursacher, Alternativen, Messtechnik, Feldreduzierung, Ausbildung - ergänzt u.a. durch aktuelle Beiträge und Meldungen ... >>>




GEBURTSTAG / BIRTHDAY
Karl Richter wird Achtzig
/ Turns Eighty

Der Literaturwissenschaftler und Vorstand der Kompetenzinitiative wird im Dezember achtzig Jahre ...
The literary scholar and president of the Competence Initiative has 80th birthday in December ...

deutsch
 / english >>>

 




Für weitere Informationen empfehlen wir ...


Medizin, Ärztliche Praxis, Gesundheit
Ärzte und Mobilfunk 
Internationaler Ärzte-Appell 2012 

 
Grundlagen Forschung und Wissenschaft, Gesellschaft, Mobilfunkpolitik
Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V.

 
Forschung, Förderung unabhängiger Wissenschaft
Pandora - Stiftung für unabhängige Forschung


Umwelt- und Verbraucherschutz
diagnose:funk e.V.





 

Mit freundlichen kollegialen Grüßen ...

 

Dr. med. Markus Kern - Prof. Dr. phil. Karl Richter - Prof. Dr. rer. nat. Klaus Buchner

Dr. rer. nat. Ulrich Warnke - Dr. med. Monika Krout - Dipl. Ing. Joachim Gertenbach

(Vorstandsteam der Kompetenzinitiative >>>)

Dr. med. Wolf Bergmann  -  Barbara Dohmen (Umweltärztin)

Dr. med. Karl Braun-von Gladiß -  Prof. Dr. med. Karl Hecht -  Dr. med. Horst Eger

(Ärztinnen und Ärzte der Kompetenzinitiative >>>)






Redaktion:

Dr. med. Markus Kern  -  Dr. phil. Peter Ludwig  -  Prof. Dr. phil. Karl Richter 

 
   
   
Wenn Sie diese E-Mail (an: mag6610@yahoo.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.