Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Newsletter November 2016

GESUNDHEITSPOLITIK
Europäische EHS Betroffenen-Organisationen zur Situation 

Sie müssen mit Diskriminierung leben: MitbürgerInnen, die unter Elektrohypersensibilität (EHS) leiden, haben einen schweren Stand. Normale Lebensgestaltung ist nahezu unmöglich, Alltagsbewältigung eine Tortur. Jetzt fordern europäische EHS Betroffenen-Organisationen mit verschiedenen Initiativen erneut Aufmerksamkeit für ihre Situation.


In einem Offenen Brief an Papst Franziskus, Ein verzweifelter Ruf aufgrund von 'Laudato Si', heißt es: "Oft leben wir in verzweifelten Situationen ... Viele sind krank geworden und unser Zustand entspricht keinem menschenwürdigen Leben mehr." Die derzeitige europäische Politik nimmt bislang kaum Notiz. Von großer Bedeutung daher die Initiativen des EHS Aktionsbündnisses auf europäischer Ebene, die auf enorme Widerstände industriegefälliger Politik stoßen ... >>>



SWEDEN 
Thyroid Cancer is increasing rapidly


Swedish Radiation Protection Foundation reports about new study results of Lennart Hardell's research team: they "confirm that there is a substantial increase in patients diagnosed with thyroid cancer during recent years in Sweden". 

(Excerpt:)

The increase has coincided with the growing use of so called "smart phones". These popular phones expose the radiation sensitive thyroid gland to high radiation due to the antenna's placement at the lower part of the device ...  >>>



ELECTROMAGNETIC RADIATION SAFETY
iPhones vs. Galaxy phones 

Joel M. Moskowitz asks in a new article, 24 October 2016: "Do iPhones emit more radiation than Samsung Galaxy phones?"

(Excerpt:)


Several recent news stories reported that Apple iPhones emit twice as much radiation as Samsung Galaxy phones ... This story has been reported in Australia, China, France, India, Japan and South Korea ... >>>



 

MICHIGAN, USA
"The Meter Itself is the 'Hazardous Condition'"

Insider information for the smartmeter discussion. William Bathgate, former Senior Program Manager at Emerson Electric, posted 13th October 2016 about the "Hazardous Condition" of meters.

(Excerpt:)

I have personally tested the RF emissions from the AMI meter and measured that the meter does not send data just a few times a day as the utilities publish. It actually sends an RF pulse about every 4-5 seconds constantly and a longer duration RF emission after midnight running about 3-5 minutes ... >>>

German discussion ... >>>



REPORT
Studien zu Risiken der Handystrahlung 

Peter Hensinger (diagnose:funk) und Isabel Wilke (ElektrosmogReport) fassen in umwelt - medizin - gesellschaft übersichtlich die jüngere Studienlage zu Risiken der Handystrahlung zusammen. Ausgewertet wurden 140 Quellen.

(Exzerpt:)

Der Artikel dokumentiert neue Studienergebnisse zu den Endpunkten Gentoxizität, Fertilität, Blut-Hirn-Schranke, Herzfunktionen, Kognition und Verhalten. Ein gesicherter Wirkmechanismus ist Oxidativer Zellstress ... >>>



STAATLICHE OFFENSIVE
Bildungs-"Rakete":
Total digital - WLAN total? 


Seit einigen Jahren diskutiert die Wissenschaft in unterschiedlichen Disziplinen über die defizitäre Zukunftstauglichkeit technizistischer Bildungsvisionen. Seit vielen Jahren weist unabhängige Forschung die Evidenz der Gesundheitsrisiken von WLAN-Strahlung besonders für Kinder und Jugendliche nach. Die milliardenstarke Bildungsoffensive von Bildungsministerin Prof. Johanna Wanka, im Oktober verlautbart, soll nun flächendeckend deutsche Schulen digitalisieren und WLANisieren. Auf dem Nationalen IT Gipfel in Saarbrücken, 16. / 17. November, ein Schwerpunktthema.

(Einige wenige ausgewählte Beiträge und Stimmen der aktuellen Diskussion:)

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August Wilhelm Scheer, mit Bundesministerin Prof. Wanka Vorsitzender der IT-Gipfel-Plattform "Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft":
Ich glaube, das der IT Gipfel 2016 mit seinem Schwerpunktthema Bildung genau zum richtigen Zeitpunkt kommt, um der Rakete den richtigen Schub für die digitale Transformation unseres Bildungssystems zu geben ... >>>

Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer Bitkom, Digitalverband Deutschland:
"Mammutaufgabe Digitale Bildung?" - Wir müssen zunächst das Henne-Ei-Problem lösen, das darin besteht, dass die benötigte Grundausstattung in den Schulen fehlt ... Ein erster Schritt wäre, dass wir diese Technologien in allen Schulen flächendeckend ausrollen und für einen entsprechenden Service sorgen ... >>> 

Josef Kraus, Präsident des Lehrerverbandes, gegenüber tagesschau.de, 12. Oktober 2016:
Man muss zur Kenntnis nehmen, dass es bislang keine einzige belastbare Studie gibt, die nachweist, dass Schüler digital besser lernen ... >>>

Marlies Tepe, Vorsitzende Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, 12. Oktober 2016:
"Digitalpakt erster Schritt zur Schulmodernisierung" - Aber was nützt uns die Breitbandverbindung, wenn der Putz von den Decken und Wänden der Klassenzimmer bröckelt ... >>>

Heinz-Peter Meidinger, Deutscher Philologenverband, 13. Oktober 2016:
Ohne massive Investitionen in professionelles Wartungspersonal droht Initiative des Bundes zu verpuffen! ... Abschließend machte der Verbandschef darauf aufmerksam, dass eine WLAN-Anbindung von Schulen in nicht wenigen Fällen nicht daran scheitere, dass es an der Finanzierung hapere, sondern weil sich Teile der Schulfamilie wegen der befürchteten Strahlenbelastung dagegen entschieden ... >>>

Peter Hensinger, diagnose:funk, 16. Oktober 2016:
Mit der digitalen Bildungsreform gehen Vorstellungen einher, die in den Think Tanks der Industrie geplant werden. Kein erzieherisches, sondern ein Vermarktungskonzept und neoliberale Anpassungsvorstellungen stecken hinter dieser 5-Mlliarden-Euro-Investition ... >>>

Prof. Dr. Ralph Lankau, Dr. Matthias Burchardt, Gesellschaft für Bildung und Wissen e.V., 2. November 2016:
Schulen und Hochschulen in Deutschland sind Bildungseinrichtungen in humanistischer und demokratischer Tradition. Sie sind vom Menschen her zu denken, nicht von technischen Systemen und deren Entwicklungszyklen. Nötig sind mehr Lehrkräfte, Mentoren, Tutoren, nicht Hardware ... >>>

WissenschaftlerInnen-Erklärung Trojaner aus Berlin zum Digitalpakt, Möglichkeit zum Unterzeichnen der Erklärung mit sieben Forderungen an Bundesministerin Wanka  >>>



NEUE WEBSEITE: DIAGNOSE MEDIA
Digitalisierung und Verantwortung


Die "Initiative zur Aufklärung über einen verantwortlichen Umgang mit digitalen Medien und Technologien", an der mehrere Organisationen mitwirken, eröffnet eine neue Webseite: diagnose media.

(Aus der Ankündigung:)

Die Initiative sensibilisiert, informiert, gibt Orientierung zu aktuellen Themen ... versteht sich als Infoportal, das einen Überblick über mögliche Gefahren digitaler Medien gibt ... >>>



ELEKTROSMOG-REPORT

Aktuelle Studien

In der Oktober / November-Ausgabe des Fachinformationsdienstes zur Bedeutung elektromagnetischer Felder für Umwelt und Gesundheit, ElektrosmogReport (Hg. von Thomas Dersee), berichtet Isabel Wilke über neue Studien, unter anderem:

Mobilfunkwirkung auf Bäume (C. Waldmann-Selsam et al. 2016)

900-MHz-Strahlung schädigt Leber und Blut von Ratten (A. Yilmaz et al. 2016)

Elektrohypersensibilität und Recht (B. I. Budzinski / K. Hecht 2016)

Verleumdungsklage wegen REFLEX-Studie

EUROPAEM EMF Richtlinie - Diskussion über ein Messverfahren, das nicht in die Richtlinie aufgenommen wurde

Alle aktuellen Reports sind nach Ablauf eines Monats auch im Online-Archiv verfügbar ... >>>



KINO
TY4C: Premieren auch in Hamburg und Saarbrücken

Der Doku-Krimi Thank You For Calling von Klaus Scheidsteger wird weiterhin unterschiedlich diskutiert. Die Süddeutsche Zeitung, sonst mit Vorbehalten gegenüber dem Werk, räumt ein: "'Thank You For Calling' regt an, der Mobilfunktechnologie und ihren Vertretern mit Skepsis zu begegnen - schaden kann das nicht." Nils Michaelis in vorwärts: "Machen Mobiltelefone krank? Der Dokumentarfilm ... erzählt davon, wie Forscher und Juristen nach Antworten suchen. Und wie die Industrie ihnen Steine in den Weg legt".

TY4C läuft weiterhin in zahlreichen deutschen Kinos. Unter anderem zwei Premieren:
Hamburg, 17. November: Sonderveranstaltungen BUND AK Elektrosmog mit Klaus Scheidsteger im Abaton und Koralle.
Saarbrücken, 18. November, 19:30 Uhr: Sonderveranstaltung Filmhaus Saarbrücken mit Klaus Scheidsteger und mit dem bekannten luxemburgischen Europapolitiker Jean Huss, u.a. Berichterstatter der zukunftsweisenden Resolution Nr. 1815 des Europarats (2011), die für eine Wende in der europäischen Mobilfunkpolitik, bes. mit Blick auf Vorsorge für Kinder und Jugendliche, eintritt. - Von der Kompetenzinitiative mit dabei: Karl Richter und Peter Ludwig.

Weitere Infos und Termine >>>


 




Für weitere Informationen empfehlen wir ...


Medizin, Ärztliche Praxis, Gesundheit
Ärzte und Mobilfunk 
Internationaler Ärzte-Appell 2012 

 
Grundlagen Forschung und Wissenschaft, Gesellschaft, Mobilfunkpolitik
Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V.

 
Forschung, Förderung unabhängiger Wissenschaft
Pandora - Stiftung für unabhängige Forschung


Umwelt- und Verbraucherschutz
diagnose:funk e.V.





 

Mit freundlichen kollegialen Grüßen ...

 

Dr. med. Markus Kern - Prof. Dr. phil. Karl Richter - Prof. Dr. rer. nat. Klaus Buchner

Dr. rer. nat. Ulrich Warnke - Dr. med. Monika Krout - Dipl. Ing. Joachim Gertenbach

(Vorstandsteam der Kompetenzinitiative >>>)

Dr. med. Wolf Bergmann  -  Barbara Dohmen (Umweltärztin)

Dr. med. Karl Braun-von Gladiß -  Prof. Dr. med. Karl Hecht -  Dr. med. Horst Eger

(Ärztinnen und Ärzte der Kompetenzinitiative >>>)






Redaktion:

Dr. med. Markus Kern  -  Dr. phil. Peter Ludwig  -  Prof. Dr. phil. Karl Richter 

 
   
   
Wenn Sie diese E-Mail (an: electrohealth@paradise.net.nz) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.